Skip to main content

+++ Kostenlose Infoveranstaltung Solarenergie am 09.07.2024, 19-21:00 Uhr, FuldaTalerForum +++

30.01.2024

Fünf wichtige Regeln für Balkonkraftwerke

Presseabteilung Photovoltaik Förderung

Redaktion Biber PV

Minuten gelesen

Neue Regeln für Balkonkraftwerke 2024

Für 2024 formuliert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz in der Photovoltaik-Strategie neue Möglichkeiten und Maßnahmen, welche getroffen werden, um die Nutzung und das Betreiben von Balkonkraftwerken vereinfachen sollen

Hier die fünf wichtigsten Regeln für Balkonkraftwerke zusammengefasst:

  • 1. Einfaches Anmelden: Das Anmelden beim Netzbetreiber entfällt! Nur noch die Eintragung in das Markstammdatenregister ist zu erledigen.
  • 2. Balkonkraftwerke bis 800 Watt: Ab 2024 dürfen Balkonkraftwerke bis zu 800 Watt in das deutsche Stromnetz einspeisen. Somit wird die Grenze von 600 Watt auf 800 angehoben!
  • 3. Schuko-Stecker sind erlaubt: Seit diesem Jahr ist es vollständig erlaubt Balkonkraftwerke an Schuko-Stecker anzustecken.
  • 4. Rückwärts drehende Zähler erlaubt?: Bislang war es Vorschrift, erst ab Installation eines Zweirichtungszählers ein Balkonkraftwerk in Betrieb zu nehmen. In 2024 kommt eine Lockerung dazu. Somit dürfen Balkonkraftwerke Übergangsweise auch an einen Rückwärtszähler angeschlossen werden, bis ein neuer Zähler installiert wurde.
  • 5. Stecker-Solargeräte sollen ebenfalls privilegierte Maßnahmen sein: Für Mieter bedeutet das, Balkonkraftwerke sollen zukünftig in den Katalog für privilegierte Maßnahmen aufgenommen werden, sodass diese einen Anspruch darauf haben.

Für ausführliche Maßnahmen und kommenden Regeln für das Jahr 2024 geht es hier zu der offiziellen Photovoltaik-Strategie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Schutz.

Achtung: Dieses Maßnahmenpaket ist jedoch noch in der Umsetzung des Bundestags. Das heißt: Es gelten immer noch die alten Vorschriften, ebenso für die Maximale Leistung eines Balkonkraftwerks von 600 Watt!

Tipp bei Kauf eines Balkonkraftwerkes:

Kaufen Sie sich dieses Jahr ein Balkonkraftwerk, achten Sie darauf, dass die Solarmodule insgesamt eine Leistung von 800 Watt erbringen können. Zudem können Sie ebenfalls ihren Wechselrichter auf 800 Watt updaten lassen. Dennoch bleibt abzuwägen, wann die neuen Regeln in Kraft treten werden. Bis dahin gelten nämlich immer noch die bisherigen Regeln.

Sind Balkonkraftwerke im Winter effizient?

Balkonkraftwerke sind auch im Winter von Nutzen. Der Ertrag beläuft sich bei einem Kraftwerk von kleiner Größe mit 400 Watt in etwa 0,8 kWh/Tag. Für ein Kraftwerk mit 600 Watt produziert zwischen 0,8 kWh- 1,5 kWh pro Tag. Im Vergleich: Für 400 Watt sind es an sonnigen Sommertagen rund 2,6 kWh/Tag und bei 600 Watt ungefähr 2,8- 3,4 kWh/Tag. Im Winter produzieren somit Balkonkraftwerke zwar weniger Strom, dennoch im Schnitt ein Viertel der üblichen Werte. Es lohnt sich aber trotzdem ein Balkonkraftwerk ebenfalls im Winter zu betreiben.

author avatar
Redaktion Biber PV