Skip to main content

+++ Unsere aktuellen Angebote mit BESTPREIS Garantie +++ AlphaESS Aktion & Anlagenpakete +++

Wallbox-Installation, was Sie beachten müssen

Inhaltsverzeichnis

    Andere Kategorien

    Minuten gelesen

    Die Installation einer Wallbox, einer spezialisierten Ladestation für Elektroautos, bringt eine Reihe von Voraussetzungen mit sich, die berücksichtigt werden müssen. Diese Voraussetzungen variieren je nach Modell und Einsatzort der Wallbox. Grundsätzlich ist es wichtig, die technischen, rechtlichen und sicherheitstechnischen Aspekte zu prüfen, bevor Sie mit der Installation beginnen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der wesentlichen Punkte, die bei der Planung und Durchführung der Installation einer Wallbox in Ihrem PV-System zu beachten sind.

    Voraussetzungen für die Installation:

    • Stromanschluss: Sicherstellen, dass ein geeigneter Stromanschluss am Installationsort vorhanden ist.
    • Elektrische Kapazität: Überprüfung der elektrischen Kapazität des Haushalts, um sicherzustellen, dass die zusätzliche Belastung durch die Wallbox verkraftet wird.
    • Genehmigung: In vielen Regionen ist für die Installation einer Wallbox mit bis zu 11 kW Leistung keine behördliche Genehmigung erforderlich. Es ist jedoch ratsam, dies im Vorfeld zu klären.
    • Fachgerechte Installation: Die Installation sollte idealerweise von einem qualifizierten Elektriker durchgeführt werden, um Sicherheitsrisiken zu minimieren.
    • Platzbedarf: Ausreichend Platz an der Wand oder Säule für die Montage der Wallbox.
    • Schutzmaßnahmen: Geeignete Schutzmaßnahmen gegen Witterungseinflüsse und unbefugten Zugriff.
    • Internetverbindung: Für intelligente Wallboxen ist oft eine Internetverbindung erforderlich, um Funktionen wie Fernsteuerung oder Überwachung zu nutzen.
    • Kompatibilität mit dem Fahrzeug: Sicherstellung, dass die Wallbox mit dem zu ladenden Elektroauto kompatibel ist.

    Wie groß muss Ihre Wallbox sein, Unterschiede Einphasige zu Dreiphasigen Wallboxen?

    Die Installation einer Wallbox, einer spezialisierten Ladestation für Elektroautos, erfordert einige Überlegungen und Voraussetzungen. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Typen von Wallboxen: einphasige und dreiphasige. Einphasige Wallboxen sind in der Regel kompakter und eignen sich gut für Haushalte mit begrenztem Platzangebot. Sie sind für das Standard-Stromnetz in Wohngebäuden geeignet, das häufig einphasig ist. Dreiphasige Wallboxen hingegen können größer sein und sind für eine höhere Ladeleistung und schnellere Ladezeiten konzipiert, benötigen aber ein dreiphasiges Stromnetz.

    Ein wesentlicher Unterschied zwischen einphasigen und dreiphasigen Wallboxen liegt in der Ladeleistung und Geschwindigkeit. Einphasige Wallboxen bieten bis zu 7,4 kW, während dreiphasige Modelle bis zu 22 kW oder mehr liefern können, was zu deutlich schnelleren Ladezeiten führt.

    Wenn Sie sich für eine dreiphasige Wallbox entscheiden, ist es wichtig, die Genehmigungen zu überprüfen, da solche Wallboxen eine größere Belastung für das lokale Stromnetz darstellen können. Die Genehmigung Ihres lokalen Energieversorgers oder anderen zuständigen Behörden ist möglicherweise erforderlich.

    Hier eine Übersicht der Vor- und Nachteile beider Wallbox-Typen:

    Kriterium
    Einphasige Wallbox
    Dreiphasige Wallbox
    Ladeleistung
    Bis zu 7,4 kW
    Bis zu 22 kW oder mehr

    Ladegeschwindigkeit
    Langsamer
    Schneller

    Kompatibilität mit Stromnetz
    Geeignet für Standard-Einphasen-Netze
    Erfordert ein dreiphasiges Stromnetz

    Platzbedarf
    Oft kompakter, kleiner
    In der Regel größer

    Installationsaufwand
    Geringer, durch einfache Kompatibilität mit Standard-Stromnetz
    Höher, weil ein dreiphasiges Stromnetz erforderlich ist

    Kosten
    500-2.500€
    1.000-5.200€

    Genehmigung
    Oftmals nicht erforderlich
    Oft erforderlich, besonders bei höherer Leistung

    Für eine Wallbox für Ihr Eigenheim sollten Sie den PV-Rechner von Biber Photovoltaik nutzen, um eine maßgeschneiderte Lösung für Sie zu finden.

    Welche Autos passen an Ihre Wallbox?

    Die Kompatibilität von Elektroautos mit Wallboxen hängt hauptsächlich von der Ladeinfrastruktur des Fahrzeugs und der Ladekapazität der Wallbox ab. Generell sind die meisten modernen Elektroautos sowohl mit einphasigen als auch mit dreiphasigen Wallboxen kompatibel. Der Hauptunterschied liegt in der Ladegeschwindigkeit, die durch die Ladeleistung der Wallbox und die Kapazität des Fahrzeugs bestimmt wird.

    Einphasige Wallboxen bieten in der Regel eine Ladeleistung von bis zu 7,4 kW. Sie sind ideal für Fahrzeuge, die keine hohe Ladeleistung benötigen oder wenn das Fahrzeug über Nacht oder über längere Zeiträume geladen wird. Dreiphasige Wallboxen hingegen können Ladeleistungen von bis zu 22 kW oder mehr bieten, was zu deutlich schnelleren Ladezeiten führt. Sie sind besonders geeignet für Fahrzeuge mit einer höheren Batteriekapazität und für Situationen, in denen eine schnelle Aufladung erforderlich ist.

    Fast alle Elektroautos können an einer einphasigen Wallbox geladen werden, aber nicht jedes Fahrzeug kann die maximale Ladeleistung einer dreiphasigen Wallbox nutzen. Die maximale Ladeleistung, die ein Elektroauto aufnehmen kann, wird durch seinen On-Board-Charger bestimmt. Einige Fahrzeuge sind nur für einphasiges Laden ausgelegt, während andere sowohl ein- als auch dreiphasiges Laden unterstützen.

    Hier ist eine allgemeine Tabelle zur Kompatibilität von Elektroautos mit einphasigen und dreiphasigen Wallboxen:

    Elektroautos
    Kompatibel mit einphasiger Wallbox
    Kompatibel mit dreiphasiger Wallbox
    Kleinere Elektroautos und Plug-In Hybride
    Ja (meistens)
    Ja, aber möglicherweise keine volle Ladeleistung

    Moderne Elektroautos mit höherer Reichweite
    Ja
    Ja

    Ältere Elektroautos oder solche mit begrenzter Ladekapazität
    Ja
    Ja, aber möglicherweise keine volle Ladeleistung

    Fahrzeuge mit hoher Batteriekapazität
    Ja
    Ja, ideal für schnelles Laden

    *Hinweis: Es ist wichtig, das Handbuch Ihres Fahrzeugs nachzulesen oder beim Hersteller nachzufragen, um die genauen Ladespezifikationen und die Kompatibilität mit verschiedenen Wallbox-Typen zu verstehen. Die Wahl der richtigen Wallbox sollte basierend auf Ihren Ladebedürfnissen und der Spezifikation Ihres Fahrzeugs getroffen werden.

    Weiterlesen