Skip to main content
Wallbox
Exclusive Angebote

Autoladestationen
zu fairen Preisen

E Auto Ladestation
Exclusive Angebote

Autoladestationen
zu fairen Preisen

+49 (0) 6622 6039510

Mo. bis Fr. von 09:00 -12:30 & 13:00 - 15:00 Uhr

+++ Kostenlose Infoveranstaltung Solarenergie am 09.07.2024, 19-21:00 Uhr, FuldaTalerForum +++

29.11.2023

Grundlagen zur Planung, Technik und Preisen einer Wallbox

Presseabteilung Photovoltaik Förderung

Redaktion Biber PV

Minuten gelesen
Kosten Photovoltaikanlage

Die Planung einer Wallbox:

Bei der Planung einer Wallbox als Ladesäule für Elektroautos ist es wichtig, das Zusammenspiel mit einem bestehenden oder geplanten Stromspeicher sowie einer PV-Anlage bzw. Solaranlage zu berücksichtigen. Eine Wallbox wandelt den Wechselstrom aus dem Hausnetz in den für das Elektroauto benötigten Gleichstrom um und stellt somit eine zentrale Ladesäule daheim dar.

Der Einbezug eines Stromspeichers ermöglicht es, die tagsüber durch die PV-Anlage oder Solaranlage gewonnene Energie zu speichern und für das Laden in den Abend- oder Nachtstunden zu nutzen. Dies erhöht die Eigenverbrauchsquote und optimiert die Nutzung erneuerbarer Energien. Bei der Planung sollten die Kapazität der PV-Anlage und die Speicherkapazität des Stromspeichers auf den Energiebedarf des Elektroautos und die maximale Ladeleistung der Wallbox abgestimmt werden, um eine effiziente und ökologische Ladelösung zu schaffen.

Wie funktioniert eine Wallbox?

Stellen Sie sich eine Wallbox vor wie eine spezielle Steckdose, die extra für Elektroautos gemacht ist. Diese hängt an der Wand (daher „Wallbox“) und sorgt dafür, dass Ihr Auto schnell und sicher geladen wird. Im Gegensatz zu einer normalen Steckdose hat sie die richtige Kraft und die nötigen Sicherheitsvorkehrungen, um mit der starken Energie, die ein Auto braucht, umzugehen.

Nun, wenn Sie eine Solaranlage auf Ihrem Dach haben, fangen Sie damit Sonnenlicht ein und verwandeln es in Strom (das nennt man Photovoltaik, daher „PV-Anlage“). Diesen Strom können Sie für alles in Ihrem Haus verwenden – auch um Ihr Auto zu laden. Wenn die Sonne aber gerade nicht scheint und Sie trotzdem Strom brauchen, kommt der Stromspeicher ins Spiel. Das ist wie eine große Batterie für Ihr Haus, die den überschüssigen Solarstrom speichert, den Sie tagsüber nicht gebraucht haben.

Die Wallbox arbeitet also Hand in Hand mit Ihrer PV-Anlage und dem Stromspeicher. Tagsüber liefert die Solaranlage Strom, und was Sie nicht direkt verbrauchen, laden Sie in den Stromspeicher. Abends oder wenn es bewölkt ist, kann Ihr Auto dann den Strom aus dem Speicher nutzen. So können Sie Ihr Elektroauto ökologisch mit selbst erzeugtem Sonnenstrom laden, was gut für Ihren Geldbeutel und die Umwelt ist.

Was sind die Preise für eine Wallbox?

Welches Budget sollten Sie haben, um sich eine Wallbox zu installieren?

Wallboxen gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Preislich befinden Sie sich aber alle in Regionen von 250-1500 €, je nach Qualität, Ladestärke und Schnelligkeit. Interessiert an einer Wallbox? Probieren Sie doch mal den PV-Rechner von Biber Photovoltaik aus und konfigurieren Sie sich die passende Wallbox für Ihr Elektroauto.

author avatar
Redaktion Biber PV