Skip to main content
Wallbox
Exclusive Angebote

Autoladestationen
zu fairen Preisen

E Auto Ladestation
Exclusive Angebote

Autoladestationen
zu fairen Preisen

+49 (0) 6622 6039510

Mo. bis Fr. von 09:00 -12:30 & 13:00 - 15:00 Uhr

+++ Kostenlose Infoveranstaltung Solarenergie am 09.07.2024, 19-21:00 Uhr, FuldaTalerForum +++

07.11.2023

Kilowattstunde (kWh) vs. Kilowatt-Peak (kWp) – Was bedeuten diese Abkürzungen?

Presseabteilung Photovoltaik Förderung

Redaktion Biber PV

Minuten gelesen
Abkürzungen kWh und kWp

kWh und kWp was bedeuten diese Abkürzungen

Was sind kWh?

Die Kilowattstunde (kWh) ist eine Maßeinheit für Energie. Hier sind die Grundlagen:

Definition: Eine Kilowattstunde ist die Menge an Energie, die ein Gerät verbraucht, wenn es mit einer Leistung eines Kilowatts (1 kW) für eine Stunde läuft.

Beispiel: Wenn du eine Lampe mit 1 kW für eine Stunde anhast, verbraucht sie eine Kilowattstunde Strom.

Stromrechnung: Auf deiner Stromrechnung steht, wie viele Kilowattstunden du verbraucht hast. So wird berechnet, wie viel du bezahlen musst.

Preis: Der Preis für den Strom wird oft pro Kilowattstunde angegeben.

Es ist im Grunde eine Art zu messen, wie viel Strom Sie verbraucht haben.

Was sind kWp?

Die Abkürzung kWp steht für Kilowatt-Peak und bezieht sich auf die maximale Leistung, die Solaranlagen unter perfekten Bedingungen erzeugen. Hier sind die perfekten Bedingungen definiert als sehr sonniger Tag mit klarem Himmel und einer bestimmten Sonneneinstrahlung.

Die kWp-Angabe ist vergleichbar mit der Höchstgeschwindigkeit eines Autos auf einer idealen Strecke. Auch wenn das Auto eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h erreicht. Ist diese Geschwindigkeit im normalen Straßenverkehr selten aufgrund von Verkehr, Geschwindigkeitsbegrenzungen und anderen Faktoren.

Ähnlich verhält es sich mit einer Solaranlage. Die kWp gibt an, wie leistungsstark die Anlage unter idealen Bedingungen ist. Aber im täglichen Betrieb können Wolken, Schatten, Schmutz auf den Modulen. Die Ausrichtung der Module und andere Faktoren die tatsächliche Leistung der Anlage beeinträchtigen.

Die kWp-Angabe ist nützlich, um verschiedene Solaranlagen miteinander zu vergleichen. Wenn du zum Beispiel zwischen zwei Solaranlagen wählst und die eine hat eine höhere kWp-Zahl als die andere, dann bedeutet das, dass die Anlage mit der höheren kWp-Zahl potenziell mehr Strom erzeugen kann, wenn die Bedingungen perfekt sind.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die tatsächliche Menge an Strom, die eine Solaranlage über einen längeren Zeitraum erzeugt, von vielen Faktoren abhängt, und nicht nur von der kWp-Zahl. Daher ist es immer eine gute Idee, zusätzlich zur kWp-Zahl auch andere Faktoren wie die Qualität der Solaranlage, den Standort und die lokale Sonneneinstrahlung zu berücksichtigen, wenn man eine Solaranlage wählt und installiert.

author avatar
Redaktion Biber PV